AVG Köln

Adresse

Geestemünder Straße 23
50735 Köln
www.avgkoeln.de

 

Programm

R
Abfall als heim(l)i(s)che Energiequelle

Besichtigung der Restmüllverbrennungsanlage Köln

19.00 + 19.30 + 20.00 + 20.30 + 21.00 + 21.30 + 22.00 Uhr

Dauer 75 Min. 

Ab 6 Jahren
Festes Schuhwerk erforderlich
Besucher mit Handicap bitte nach Voranmeldung

Unternehmen

Die AVG Köln betreibt als mittelständisches Unternehmen der Kölner Abfallwirtschaft seit 1998 die Restmüllverbrennungsanlage Köln. Dort wird der gesamte Kölner Resthausmüll, nicht verwertbare Reste des Sperrmülls sowie Sortierreste von Gewerbe- und Baustellenabfällen verbrannt. Sie ist außerdem Betreiberin der Deponie Vereinigte Ville in Erftstadt/Liblar. Neben den Entsorgungsdienstleistungen produziert die AVG Köln Energie aus Abfall, die ausreicht, um ein Viertel der Kölner Bürger mit Strom zu versorgen. Unter dem Motto »Unser Strom für den Dom« sorgt sie zudem für die Nachtbeleuchtung des Kölner Wahrzeichens.

Programm

Die Restmüllverbrennungsanlage Köln ist ein wichtiger Bestandteil der Kölner Abfallwirtschaft und unerlässlicher Baustein der Daseinsvorsorge. In ihr werden jährlich über 700.000 t Reste aus Hausmüll, der Sperrmüllsammlung sowie aus der Gewerbeabfallsortierung verbrannt.

Der Besuch der Anlage führt Sie zum dualen Anliefersystem. Denn in Niehl kommt der Abfall per Bahn und LKW an: eine Besonderheit in Deutschland. Einmalig ist auch die integrierte Aufbereitungsanlage, in der Magnetabscheider Metalle separieren und der Abfall durch intensive Vermischung zu einem möglichst homogenen Brennstoff wird. In dem sich anschließenden Vorratsbunker versorgen große Greifer vier Kessel mit einer Kapazität von je 20 Tonnen pro Stunde permanent mit dem Brennstoff Abfall.

Im Feuerraum sehen Sie, wie der Abfall bei 1.000 bis 1.200 °C innerhalb einer Stunde verbrennt. Die entstehende Abwärme wird in der Kraft- Wärme-Kopplungseinheit zu Strom und Ferndampf. Rund 350 Millionen Kilowattstunden werden in das Kölner Strom-und Dampfnetz eingespeist. Das reicht aus, um nahezu 250.000 Menschen mit Strom zu versorgen. Da der Abfall zu rund 50 Prozent aus erneuerbaren Energieträgern besteht, leistet die Restmüllverbrennungsanlage außerdem noch einen nennenswerten Beitrag zum Klimaschutz der Stadt Köln.

Die aufwändige fünftstufige Abgasreinigung, bestehend aus Gewebefilter, zwei Wäschereinheiten, einem SCR-Katalysator und einem Herdofenkoksfilter, sorgt dafür, dass die geforderten Grenzwerte nicht nur eingehalten, sondern deutlich unterschritten werden.

Logo AVG Köln

Adresse

Geestemünder Straße 23
50735 Köln
www.avgkoeln.de

 

Programm

R
Abfall als heim(l)i(s)che Energiequelle

Besichtigung der Restmüllverbrennungsanlage Köln

19.00 + 19.30 + 20.00 + 20.30 + 21.00 + 21.30 + 22.00 Uhr

Dauer 75 Min. 

Ab 6 Jahren
Festes Schuhwerk erforderlich
Besucher mit Handicap bitte nach Voranmeldung