Rheinische Fachhochschule Köln

Adresse

Campus Ehrenfeld
Vogelsanger Straße 295
50825 Köln
www.rfh-koeln.de
P H 3, 4 Äußere Kanalstraße

Programm

O
Spannende Einblicke in die Ingenieurtechnik
18.00-24.00 Uhr

Führung durch das Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik 1WFT
19.30 + 22.00 Uhr
Dauer 45 Min.

Robotik- und Automatisierungstechnik: Einblicke in »Industrie 4.0«

Eye-Tracking und Virtual Reality

Spannendes rund um die Elektro- und Lasertechnik

Werkzeug- und Fertigungstechnik

3D-Druck und Bauteiloptimierung am PC

Windkanal, Turbinen und Wirbelströmungen

18.00-24.00 Uhr

Unternehmen

1958 als Ingenieurschule gegründet, gehört die private und gemeinnützige RFH mit aktuell ca. 6.500 eingeschriebenen Studierenden zu den größten Bildungsträgern in Köln. Sie bietet 18 Bachelorund 10 Masterstudiengänge Vollzeit, dual und berufsbegleitend an — in den Fachbereichen Ingenieurwesen, Medien, Medizinökonomie & Gesundheit, Wirtschaft & Recht sowie Logistikmanagement, Marketingund Kommunikationsmanagement. Das Studium zeichnet kleine Semestergruppen und ein hohes Maß an Praxisnähe aus, das durch projektbezogenes Arbeiten, branchenerfahrene Dozenten / -innen und durch die enge Zusammenarbeit mit Industrie und Wirtschaft erreicht wird.

Kennzeichnend für die Lehre im Ingenieurbereich ist die Verzahnung von fachspezifischen mit betriebswissenschaftlichen Studieninhalten sowie ein hohes Maß an Praxisbezug durch projektbezogenes Arbeiten in modernen Labor- und Trainingsräumen.

Programm

Die Rheinische Fachhochschule Köln bietet spannende Einblicke in aktuelle Forschungsgebiete der Medien- und Ingenieurtechnik. Mitmachen ist erwünscht. Ein besonderer Schwerpunkt ist diesmal die Elektrotechnik, mit vielen praktischen Themen rund um Elektrotechnik und Elektromobilität sowie Smart Home — auch für Nichttechniker interessant.

Eye-Tracking, Video- und Fotobearbeitung: Mit diesen Disziplinen präsentiert sich der Studiengang Mediendesign. Machen Sie den Selbstversuch und interagieren Sie per Eye-Tracking auf ungeahnte Weise mit dem Computer. Augenbewegungen beim Erfassen von Bildern aufzeichnen oder Spiele mit den Augen spielen — all das ist mit Eye-Tracking- Technologie möglich und eröffnet Menschen mit Behinderung neue Kommunikationsmöglichkeiten.

Der Bereich Ingenieurwesen öffnet seine Labore und stellt Ihnen spannende Forschungs- und Projektarbeiten aus den Bereichen Elektro-, Laser-, Strömungs- und Fertigungstechnik vor.

Erleben Sie, wie Werkzeuge und Bauteile am Computer designt, im 3D-Druck gedruckt und schließlich im Maschinenlabor auf ihre Leistungsfähigkeit geprüft und weiterentwickelt werden.

Auch auf dem Campusgelände ist allerhand los. Bestaunen Sie interessante Phänomene wie Lego auf zwei Beinen, Ballons im Luftstrom, Roboter- Simulation und erfahren Sie, was ein Körperschallsensor leisten kann. Lassen Sie sich ein kühles Robo-Bier einschenken oder probieren Sie eine Roboter-Programmierung live aus. Tauchen Sie ein in die Welt der Lasermaterialbearbeitung und Plastographie — eine Disziplin mit Zukunft. Zum Selbermachen und Anfassen: Bauteiloptimierung am PC.

Im MINT-Rahmenprogramm gibt es vor allem für Jugendliche die Gelegenheit, die Faszination von Technik in Form von Robotinos, Kleinrobotern, intelligenten Solarzellen und Datenbrillen kennenzulernen.

Logo Rheinische Fachhochschule Köln

Adresse

Campus Ehrenfeld
Vogelsanger Straße 295
50825 Köln
www.rfh-koeln.de
P H 3, 4 Äußere Kanalstraße

Programm

O
Spannende Einblicke in die Ingenieurtechnik
18.00-24.00 Uhr

Führung durch das Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik 1WFT
19.30 + 22.00 Uhr
Dauer 45 Min.

Robotik- und Automatisierungstechnik: Einblicke in »Industrie 4.0«

Eye-Tracking und Virtual Reality

Spannendes rund um die Elektro- und Lasertechnik

Werkzeug- und Fertigungstechnik

3D-Druck und Bauteiloptimierung am PC

Windkanal, Turbinen und Wirbelströmungen

18.00-24.00 Uhr